Skip to main content


Backupstrategie


Ich bin mir wieder einmal meine Backupstrategie am überdenken. Vor allem überlege ich mir, was den geeignete Tools sein könnten.
Zentrale ist das NAS in meinem Keller. Dort landen alle privaten Daten, zudem sollen/werden die Backups von meinem Server im Netz dort abgelegt. (sehr) Wichtige Daten werden regelmässig auf ein NAS ausser Haus gespiegelt. Bis jetzt läuft das alles über # und #.

Jetzt schaue ich mir halt mal so Tools wie # oder # an. Auch # liegt noch im Rennen. Was für Erfahrungen habt ihr mit diesen Tools und was könnt ihr empfehlen?

ginAd reshared this.

Ich nutze Synology und deren Backup-Funktionalitäten.
Und bindest du auch externe Server ein und über welchen Weg kommen die Daten auf da Synology?
Ich habe zwei Synology-NAS. Und die synchronisieren sich über das eingebaute Backup-Tool.
Ich nutze Borgbackup seit jahren, weil es Deduplication, Kompression und Verschlüsselung bietet. Es bietet alles was man braucht.
# ist eine Diva - aber wenn es erst mal rund läuft, willst Du es nie wieder hergeben.
Danke für eure Rückmeldungen. Bis jetzt arbeite ich auch mit scripten, erstelle Archive welche ich mit scp kopiere. Da die Datenmengen mehr werden und auch komplexere Situationen schaue ich mich nach anderen Möglichkeiten um.

Ich habe mich gestern mit # und # eingelesen und erkundigt. Bacula scheint mir sehr gut zu sein, wenn ich die Daten von vielen Servern zentral ablegen und verwalten möchte.
Borg scheint mir jedoch einfach einzurichten zu sein. Zudem habe ich jetzt nicht x-Server und kann die Backups noch bei jedem einzeln initieren.

Ich teste daher jetzt mal Borg und mache ein paar Erfahrungen damit.

This website uses cookies to recognize revisiting and logged in users. You accept the usage of these cookies by continue browsing this website.