f.praschnig.com

Michi Friendica
Sexy Posen mit neun Jahren: So werden Schweizer Kids auf Instagram vermarktet.

Sexy Posen mit neun Jahren – So werden Schweizer Insta-Kids im Netz vermarktet

Instagram statt Puppenspiel: Kinder sind die neuen Werbeträger im Netz. Eltern fördern das, Experten warnen davor. 

@Pädagogik Stammtisch
hoergen Friendica
Jedes Mal, wenn ich sowas sehe muss ich daran denken, dass man solche "Kinderpornoring" nicht trocken legt und den Eltern schwere Strafen aufbürdet. Es hat einen triftigen Grund, warum man erst mit 18 vollumfänglich geschäftsfähig und warum Eltern für ihre Kinder haften. Die Eltern müssen für so einen unglaublichen Scheiss endlich haftbar gemacht werden.
Michi Friendica
Für mich nehmen die Eltern auch ganz klar ihre Verantwortung und ihre Aufgabe nicht war. Die Kinder werden einerseits für Bedürfnisse und Anliegen der Eltern missbraucht. Die Interessen der Kinder werden nicht berücksichtigt. Begründet wird es damit, dass die Kinder das ja auch wollen, ihnen das gefällt. Die meisten Kinder nehmen auch die Schokocreme und nicht den Spinatteller, wenn sie die Auswahl haben... Das grenzt für mich an Naivität.

Für mich sind vor allem auch die Folgen und Auswirkungen für die Entwicklung der Kinder im Fokus. Daraus können Schwierigkeiten in verschiedensten Bereichen entstehen, die ein Leben lang prägen. Und davor zu schützen ist Aufgabe der Eltern.

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
Kinder dürften nur eingeschult werden, wenn sie gegen Masern geimpft sind.

Impfzwang für Schüler soll Masern eindämmen

Die Anzahl Masernfälle in der Schweiz nimmt rasant zu. Ein renommierter Professor sagt der Kinderkrankeit den Kampf an.
Hiker Friendica
Und dein Kommentar dazu?

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
Cybermobbing bleibt großes Thema unter Teenagern

Cybermobbing bleibt großes Thema unter Teenagern

Cybermobbing bleibt für die Jüngeren ein Problem. Dabei wird heutzutage mehr über mobile Chatdienste gemobbt als vor vier Jahren.
#Bitkom #BündnisgegenCybermobbing #Cyber-Mobbing #Jugenschutz

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
«Wer als Lehrer will, dass ein Schüler mit Widerständen Erfolg hat, muss mental und nicht fachlich ansetzen.»

«Wir erziehen eine Generation von kranken Kindern»

Der Pädagoge Andreas Müller geht mit seinem Privatinstitut neue Wege. Noten gibt es keine, als Alternative schlägt er Schüler-Portfolios vor.

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
Schule: Das jahrgangsübergreifende Lernen ist eine gute Idee in der Theorie.

Altersgemischtes Lernen: Den Lehrern wird viel zugemutet

Das jahrgangsübergreifende Lernen soll jedes Kind individuell fördern. Eine gute Idee in der Theorie. In der Praxis sind Lehrer und Schüler oft überfordert.
Hhmm. Ich habe jetzt 3 Töchter durch die Grundschule gebracht. Eine auf dem herkömmlichen Weg, die anderen im 3/1-Verfahren.
Natürlich ist jede Schullaufbahn individuell und von ganz vielen Faktoren abhängig, aber ich glaube sagen zu können, dass die 3/1-Variante in unserem Fall deutlich besser funktioniert hat.

Für die Schüler und die Lehrer.
Michi Friendica
Danke für dein Feedback.
Ich beobachte, dass es sehr viel von der Lehrperson abhängt und von den Rahmenbedingungen. Zum Beispiel Klassengrösse und Infrastruktur.
Bei mir ist #AdL gerade Thema bei einem Schulhausneubau. Dort wird AdL neu eingeführt.
#adl

Michi Friendica
Warum unsere Schulen NICHT auf Microsoft (oder Apple) setzen sollten.

Warum unsere Schulen NICHT auf Microsoft (oder Apple) setzen sollten

Kommerzielle Software, allen voran Microsoft Office, sei wie Fertigsuppe, meint der Open-Source-Experte Matthias Stürmer. Dabei sollten die Kinder lernen, selber zu kochen. Ein Interview, das Lehrer und Schüler betrifft.

@Pädagogik Stammtisch
#oss #schule #informatik
Math. diaspora
ist ziemlich aussichtslos, dass sich da was ändert. ganz nach dem motto: was nichts kostet, taugt nichts. die stadt münchen war mal linux-vorreiter. jetzt sind sie wieder beim minzigweich fenster
Michi Friendica
Ich sehe es eher als die Angst vor dem Unbekannten... Das Tragische bei mir an der Schule war/ist, dass wir bis von 1.5 Jahren zumindest Linuxserver im Einsatz hatten. Auch die wurden nun ersetzt gegen MS. Begründung: Da kann man mehr machen...


Michi Friendica



Bei Mobbing geht es um eine Gruppe, ein Opfer und die gezielte Absicht, das Opfer fertig zu machen. Diese Dynamik muss gestoppt werden, da die negativen psychischen Folgen für das gemobbte Kind weitreichend und nachwirkend sind. Mobbing lässt sich in der Häufigkeit reduzieren, frühzeitig erkennen und in den meisten Fällen beenden. Damit dies gelingen kann, braucht es ein verantwortliches und koordiniertes Zusammenspiel von Schule, Lehrer und Eltern. In ihrem Vortrag präsentiert Mag. Karin Moratti, die Leiterin der „ifs #Schulsozialarbeit“ in Vorarlberg, bewährte Modelle aus der schulischen Praxis und gibt Anregungen Mobbingsituationen aus der Welt zu schaffen.

#mobbing #wissenschaft #institutfuersozialarbeit #akvorarlberg #arbeiterkammer #österreich #sozialarbeit #streit #konflikt #sozialwissenschaften #schule

@Pädagogik Stammtisch


Michi Friendica
Instagram-#beichten und ihre medienpädagogische Begleitung

Schule und Social Media: Instagram-#beichten und ihre medienpädagogische Begleitung (Philippe Wampfler)

Unter dem Hashtag #beichte zirkulieren auf Instagram Bilder wie die unten stehenden: Schülerinnen und Schüler erzählen anonym von Geheimnissen. Wie sollte man medienpädagogisch mit dem Phänomen umg…

@Pädagogik Stammtisch



Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
"Wer Verantwortung - mit welchen Argumenten auch immer - nicht übertragen will, der kann nicht zur Verantwortungsfähigkeit und-bereitschaft eriehen - so wenig wie man in undemokratischen Strukturen zur Demokratie erziehen kann."

Zitiert aus Braun/Wetzel

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch

Strafen sind gefährlich

Der Umgang mit Belohnung und Bestrafung an Schulen ist heikel. Lehrer können mit Sanktionen viel Unheil anrichten. Sitzstreiks sind an Thurgauer Schulen allerdings kein verbreitetes Bestrafungssystem.

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch

Wer kein Deutsch lernt, muss zahlen

In mehreren Thurgauer Gemeinden müssen nachlässige Eltern die Deutsch-Förderkurse ihrer Kinder mitfinanzieren. In Sirnach waren bisher 18 Familien betroffen. Gegen das Volksschulgesetz, das diese Regelung erlaubt, ist eine Beschwerde hängig.
Ich bin da ja sehr gespannt, was das Bundesgericht dazu sagen wird. Ich sehe die grosse Problematik und bin auch immer wieder dabei involviert, denke jedoch nicht, dass dieser Weg der Richtige und vor allem auch nicht, dass die mit unserem Recht vereinbahr ist.

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
«Es isch alles nur e Phase!» Seklehrer beruhigt mit diesem Song tausende Eltern -

«Es isch alles nur e Phase!» Seklehrer beruhigt mit diesem Song tausende Eltern

Sturer Grind, Zahngeschrei, Lego in der Nase, viele Zweifel und überhaupt alles Bisi und Gaggi. «Liebe Eltern, ihr seid nicht allein!», ist die Botschaft von Sammy Frey alias Sam National. Der Schweizer Hobby-Musiker hat einen Nerv getroffen.


Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch
Der Raum soll der dritte Pädagoge sein. An Deutschlands maroden Schulen heisst das: Der dritte Pädagoge lehrt Verwahrlosung, Verlotterung und Gleichgültigkeit.

Marode Schulen verrotten – doch Landkreise lehnen Milliarden für Sanierung ab

Der Bund will finanzschwachen Kommunen 3,5 Milliarden Euro Investitionshilfen zur Sanierung maroder Schulen gewähren. Doch der Deutsche Landkreistag blockiert die Förderung – und nennt die Geldgeschenke „süßes Gift“.
Hiker Friendica
Da ja die Wirtschaft gefördert werden muss, muss man halt auch bei der Schule streichen - nennt sich "Opfersymmetrie" (/Sarkasmus)

Michi Friendica
Schule und Kesb: Geklärte Rollen -

Schule und Kesb: Geklärte Rollen

Schulen kommt beim Schutz des Kindswohls eine wichtige Rolle zu, sie haben aber nur beschränkte Handlungsoptionen.

@Pädagogik Stammtisch

Michi Friendica
@Pädagogik Stammtisch

Forschung: So schaden Hausaufgaben unseren Kindern

25 Jahre lang hat Harris Cooper das Thema Hausaufgaben erforscht. Der Professor für Psychologie und Neurowissenschaften von der Duke University kommt in seinem Buch „The Battle over Homework“ zu einer eindeutigen Schlussfolgerung:

Während Schüler ab der achten Klasse von Hausaufgaben profitieren können (das ist die gute Nachricht), bringen sie für Grundschüler überhaupt keine Vorteile. Weit
5 Kommentare mehr anzeigen
es kommt auch zu nem großen teil auf die art der hausaufgaben an. manche dinge gehen fast nebenher und machen spaß, andere sind nur hausaufgaben um der hausaufgaben willen, ohne wirklichen nutzen. das sollte man schon unterscheiden
Hiker Friendica
Sehe ich genauso. Wenn einer 25 Jahre Erfahrung mit dem Thema gesammelt hat, müsste das doch schon "ein bisschen" differenzierter dargestellt werden.
Michi Friendica
Ich gehe davon aus (habs aber nicht gelesen), dass die Forschung schon differenzierter ausgefallen ist, wie der Blogbeitrag.
Michi Friendica
@Waithamai Dragonqueen Finde ich eine sehr wichtige Unterscheidung. Es gibt tatsächlich auch Hausaufgaben, welche Spass machen können. Es ist eine Frage der Motivation. Neue 1. Klässler zum Beispiel, die können fast nicht genug Hausaufgaben haben (zu Beginn). Fehlende Motivation und ansteigende Unlust, Frust und Mühe (woher auch immer) kann jedoch zu grossen Schwierigkeiten führen bis zu kompletten Familienkrisen und Überforderung auf allen Seiten.

Wesentlich finde ich auch den Aspekt der Nachhaltigkeit und des Nutzens. Was will man mit Hausaufgaben erreichen? Was die schulischen Leistungen betrifft, weiss man aus verschiedenen Studien, dass in der Grundschule der Erfolg sehr beschränkt ist. Jedoch können auch andere Kompetenzen mit Hausaufgaben gelernt werden: Selbstverantwortung (im Detail: Alles einpacken, Hausaufgaben einschreiben/merken, Zeit und Terminmanagement...), Selbständigkeit, Umgang mit Frust und fehlender Motivation, usw..
neuer älter